Steuerkanzlei Maria Ulrich | Aktuelles
21543
page,page-id-21543,page-template,page-template-aktuelles-page,page-template-aktuelles-page-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.2,vc_responsive
 

Aktuelles

EU: Vereinfachung der Mehrwertsteuerregelungen für Start-ups und KMU

Am 5. Dezember 2017 haben die EU-Finanzminister eine Einigung über eine Reihe von Maßnahmen, die das Mehrwertsteuersystem für Online-Unternehmen in der EU vereinfachen sollen, erzielt. Das neue System soll es insbesondere Start-ups und KMU leichter machen, Waren grenzüberschreitend online zu verkaufen und zu kaufen.


Zur Alten- und Pflegeheimunterbringung von Ehegatten und Lebenspartnern

Steuerpflichtige können Aufwendungen für die krankheitsbedingte Unterbringung in einem Alten- und Pflegeheim nach Kürzung um eine Haushaltsersparnis als außergewöhnliche Belastung geltend machen. Sind beide Ehegatten krankheitsbedingt in einem Heim untergebracht, ist für jeden der Ehegatten eine Haushaltsersparnis anzusetzen.


Steueroasen: EU veröffentlicht Schwarze Liste nicht kooperativer Staaten

Die Finanzminister der EU-Mitgliedstaaten haben sich am 5. Dezember 2017 auf ihrem Treffen in Brüssel auf die erste EU-Liste nicht kooperativer Steuergebiete geeinigt. Insgesamt haben die Minister 17 Länder aufgelistet, da sie die vereinbarten Standards für gute Regierungsführung im Steuerbereich nicht eingehalten haben.


Urteil: Keine Brötchen vom Apotheker

Das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 02.11.2017 die Abgabe von Brötchengutscheinen in Zusammenhang mit dem Verkauf preisgebundener Arzneimittel untersagt.


Wer soll für selbstfahrende Autos haften?

Autonome Autos sollen den Verkehr auf den deutschen Straßen revolutionieren: weniger Verkehrstote, Stau und Umweltverschmutzung. Wie die Haftung geregelt werden soll, wenn der Fahrer nicht selbst fährt und es zu einem Unfall kommt, ist allerdings noch offen.


Internationaler Tag des Ehrenamtes

Seit 1986 wird auf Beschluss der Vereinten Nationen (UN) in jedem Jahr der 5. Dezember als Internationaler Tag des Ehrenamtes begangen.


Keine Verlängerung der Kündigungsfrist durch AGB

Wird die gesetzliche Kündigungsfrist in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erheblich verlängert, kann darin eine unangemessene Benachteiligung entgegen den Geboten von Treu und Glauben liegen, befand das Bundesarbeitsgericht.


Umfrage: Zahlungsmoral zum Jahresende 2017 weiter verbessert

Zum Jahresende berichten 66 Prozent der Inkassounternehmen, dass Rechnungen genauso gut bezahlt werden wie noch Anfang 2017. 23 Prozent melden sogar, dass die Zahlungsmoral der Verbraucher und der Unternehmen erneut besser geworden ist. Dazu hat der Bundesverband Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU) seine 560 Mitgliedsfirmen befragt.


Firmenwagen: Privatnutzung ohne ordnungsgemäßes Fahrtenbuch kann teuer werden

In einem vom Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz entschiedenen Fall war das Fahrtenbuch nicht ordnungsgemäß geführt worden, so dass für die Ermittlung des zu versteuernden geldwerten Vorteils die sog. 1-Prozent-Regelung zur Anwendung kam. Das wurde teuer, denn bei dem Dienstwagen handelte es sich um einen Maserati.


Ausgaben von Zahnarztpraxen erheblich gestiegen

Die Betriebsausgaben von Zahnarztpraxen sind in den vergangenen Jahren noch einmal erheblich gestiegen. Das geht aus der aktuellen Kostenstrukturerhebung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) hervor, an der sich zahlreiche Praxen im gesamten Bundesgebiet beteiligt haben.


©  Zur Verfügung gestellt von STB Web - Portal für Steuerberater