Steuerkanzlei Maria Ulrich | Aktuelles
21543
page,page-id-21543,page-template,page-template-aktuelles-page,page-template-aktuelles-page-php,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.2,vc_responsive
 

Aktuelles

Neues Streitbeilegungsverfahren für grenzüberschreitende Bagatellfälle

Dank des europäischen Streitbeilegungsverfahrens können Verbraucher und Unternehmen grenzüberschreitende Streitfälle schneller und kostengünstiger regeln. Bei Problemen oder Ausbleiben der Lieferung dürfen die Käufer bei Waren bis zu einem Wert von 5.000 Euro in Zukunft mit einer schnellen Erstattung rechnen.


Ablösungszahlung für Pensionszusage führt zu Arbeitslohn

Ein aktuelles BMF-Schreiben greift ein Urteil des Bundesfinanzhofs auf und stellt klar: Einem beherrschenden Gesellschafter-Geschäftsführer fließt dann Arbeitslohn zu, wenn auf seinen Wunsch hin ein Dritter für die Übernahme seiner Pensionsverpflichtung eine Ablöse erhält.


Bundesrat stimmt Stärkung der Betriebsrenten zu

Der Bundesrat hat dem Betriebsrentenstärkungsgesetz zur Förderung der betrieblichen Altersversorgung zugestimmt.


Weitreichende Auskunftspflichten in der Betriebsprüfung

Wie weit darf eine Betriebsprüfung gehen? Welche Unterlagen dürfen verlangt werden? Eigentlich sei vieles gedeckt, meint das Finanzgericht Düsseldorf, da eine Prüfungsanordnung eine allgemeine Duldungspflicht beinhalte.


Rentenberechtigte Mitarbeiter halten

Vor allem kürzere und flexiblere Arbeitszeiten führen dazu, dass rentenberechtigte Mitarbeiter im Unternehmen verbleiben. Das hat eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkts- und Berufsforschung herausgefunden.


Zinsen für Beteiligungsdarlehen nicht zwangsläufig Werbungskosten

Ist eine berufliche Tätigkeit nur mittelbar, unterliegt sie nicht der Regelbesteuerung, hat das Finanzgericht Düsseldorf entschieden.


Bürokratie macht krank

Mehr als die Hälfte aller Pflegekräfte in Pflegeheimen, im ambulanten Pflegedienst und in Kliniken leidet aufgrund von Stress häufig oder regelmäßig unter körperlichen Beschwerden, ein Drittel unter psychischen Symptomen. Zu diesem Ergebnis kam eine Umfrage der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH.


Mehr gemeinnützige Organisationen denn je

Fast jeder zweite Bundesbürger ist Mitglied in einem der mehr als 600.000 Vereine in Deutschland. 95 Prozent der gemeinnützigen Organisationen haben diese Organisationsform. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Stifterverbands.


Elektroautos könnten 2022 wettbewerbsfähig sein

E-Autos könnten 2022 gegenüber Benzinern wettbewerbsfähig sein. Das ist eine Prognose, die Forscher am Imperial College London gestellt haben.


16,7 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen

Im April 2017 meldeten die deutschen Amtsgerichte 1.573 Unternehmensinsolvenzen. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 16,7 Prozent weniger als im April 2016.


©  Zur Verfügung gestellt von STB Web - Portal für Steuerberater