Steuerkanzlei Maria Ulrich | Aktuelles
21543
page-template,page-template-aktuelles-page,page-template-aktuelles-page-php,page,page-id-21543,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0,select-theme-ver-1.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.4.2,vc_responsive
 

Aktuelles

Internationales Logistikunternehmen: Zoll darf Einhaltung des Mindestlohns prüfen

Es fällt in die Befugnisse des Zolls, zu überwachen, ob international tätige Unternehmen ohne Sitz in Deutschland das Mindestlohngesetz beachten.


Kanzleisoftware: Datev goes Plattform

Die Datev schickt sich an, ein bisschen Amazon Marketplace für ihre Mitglieder zu werden. Eigentlich eher Datingapp à la Tinder, wie Eckhard Schwarzer, stellvertretender Vorsitzender des Datev-Vorstands, im Interview mit STB Web erklärte...


Werbungskostenabzug bei Immobilien im Miteigentum beider Eheleute

Ein aktuell veröffentlichtes Urteil des BFH zeigt eindrücklich, welche Risiken bestehen, wenn eine Immobilie von beiden Eheleuten angeschafft und auch gemeinsam finanziert wird, jedoch nur von einem der Eheleute beruflich bzw. betrieblich genutzt wird.


Zur Änderung von Steuerbescheiden wegen neuer Tatsachen oder Beweismittel

Mit einer aktuell veröffentlichten Entscheidung grenzt der Bundesfinanzhof (BFH) die Möglichkeit der steuererhöhenden Bescheidänderung durch das Finanzamt wegen neuer Tatsachen oder Beweismittel ein.


Wann Arbeitnehmer für Schäden haften

Eine falsche Bewegung und schon ist der Kaffee auf der Tastatur und der Laptop vielleicht hinüber. Ein Missgeschick. Doch was, wenn der Schaden größer ist? Wann müssen Arbeitnehmer für Schäden zahlen?


Übernommene Pflichtbeiträge für Berufsträger sind Arbeitslohn

Bezahlt eine Kanzlei für angestellte Berufsträger bestimmte Beiträge etwa für die Berufshaftplicht oder die Kammer, fällt hierfür Lohnsteuer an. Das entschied das Finanzgericht Münster.


Weitreichende Kfz-Steuerbefreiung für Krankentransporter

Das Finanzgericht Münster hat entschieden, dass ein Fahrzeug, das zur Krankenbeförderung genutzt wird, auch dann von der Kraftfahrzeugsteuer befreit ist, wenn es nicht ausschließlich für dringende Soforteinsätze verwendet wird.


"Schulhund" nicht abzugsfähig

Eine Lehrerin kann Aufwendungen für ihren Hund, der sie drei Mal pro Woche in die Schule begleitet, nicht als Werbungskosten bei ihren Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit abziehen.


Steuerfreier Fahrerlohn in der gemeinnützigen Altenpflege

Der Lohn, den nebenberuflich tätige Fahrer einer gemeinnützigen Einrichtung im Bereich der Altenhilfe für ihre Arbeit erhalten, kann steuerfrei sein. Das entschied jetzt das Finanzgericht Baden-Württemberg.


Kfz-Aftermarket: Newcomer setzen neue Spielregeln

Eine neue Marktstudie von Roland Berger und der HSH Nordbank befasst sich mit dem Strukturwandel im europäischen Kfz-Aftermarket.


©  Zur Verfügung gestellt von STB Web - Portal für Steuerberater